Schlaf- und Beatmungsmedizin interdisziplinär

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


herzlich laden wir Sie zu unserer jährlichen Veranstaltung „Schlafmedizin Quo Vadis“ am 17. und 18. Juni nach Regensburg ein.

Die Veröffentlichung der ersten Fälle von Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe, die mittels CPAP-Therapie behandelt wurden, liegt 35 Jahre zurück (Sullivan et al., Lancet, 1981). Damals hielt man schlafbezogene Atmungsstörungen noch für eine seltene Erkrankung.
Heute stehen wir vor der Herausforderung, eine häufige Erkrankung mit teils gravierenden Auswirkungen für die Betroffenen zu behandeln. Die diesjährige Tagung widmet sich der Frage, wie wir dieser Herausforderung durch eine differenzierte Therapie in einem multidisziplinären Setting gerecht werden und diese Therapie einer großen Anzahl von Patienten anbieten können.

Ein weiteres Augenmerk dieser Tagung gehört der Nachwuchsförderung und der zukünftigen Entwicklung der Schlafmedizin. So werden Wissenschaftler aus den lokalen schlafmedizinischen Forschungsgruppen am Samstag aktuelle Arbeiten vorstellen.

Traditionell findet im Rahmen unserer Veranstaltung das Sommertreffen der Bayerischen Gesellschaft für Schlafmedizin (BayGSM) statt, und wir heißen die Mitglieder der Fachgesellschaft herzlich willkommen.

Wir als Veranstalter freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen schöne Tage in Regensburg.

Michael Arzt
Florian Gfüllner
Peter Geisler
Thomas Wetter
Sebastian Kerzel

USMZ
Universitäres schlafmedizinisches Zentrum USMZ
UKR Logo
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II
Logo Medbo
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität am Bezirksklinikum Regensburg
Logo Klinik Donaustauf
Krankenhaus Donaustauf Zentrum für Pneumologie
Logo Bay. Gesellschaft Schlafmedizin
Bayerische Gesellschaft für Schlafmedizin (BayGSM)